Monitoring

Zustandsveränderungen von Natur und Landschaft werden durch Monitoring dokumentiert und bewertet. Die dauerhafte Umweltbeobachtung ist ein komplexes und anspruchsvolles Aufgabenfeld, das die Auswahl geeigneter Indikatoren und Beobachtungsmethoden, die fundierte Analyse und Erfolgsbewertung sowie die Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen umfasst.

Im Umwelt- und Naturschutz sind Monitoring und Effizienzkontrolle weit verbreitet und werden beispielsweise zur Beweissicherung bei Eingriffen und zur Dokumentation der Zielerreichung von Naturschutzprojekten eingesetzt.

Unsere Kompetenzen haben wir in langen Jahren durch eine Fülle verschiedener Monitoringprojekte erworben, unter anderem in Flussauen, Rohstoffabbauflächen und Waldweidegebieten – dokumentiert nicht zuletzt durch zahlreiche Veröffentlichungen und die Entwicklung eigener Methodenstandards.